museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Gustav Mesmer Stiftung [F1167]

"Klein Raum Segler Schwalbe"

"Klein Raum Segler Schwalbe" (Gustav Mesmer Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Zeichnung auf der Rückseite eines Kalenderblattes (Blodigs Alpenkalender 1984, 9. - 15. Juli). Erklärung zum Schnitt von Weidenstöcken. Vier Kugelschreiberzeichnungen zeigen die Konstruktion der Flügel eine Seglers sowie eine Gesamtansicht des Seglers. Die Zeichnungen werden begleitet von handschriftlichem erklärendem Text. Darunter ein Absprunghochstand, auf dem eine Person mit der Kleinraumseglerschwalbe steht.

Inscription

"Kleinraum Segler Schwalbe Konstruktion/ Weidenstock/ man schneidet 3 Jährige/ weide ab, der stärke Ruber / Die Weide wird geschält, mit Schnur in Bogen gezogen/ getroknet bis die Form bleibt/ Einsteck Stützen/ zwei solcher Stäbe zum Flügel zusammen gefügt/ 1 obere zusamenfügte Streben, nach unten die gewölben strebe/ über unten bespant mit/ Luftlöcher Folien bespant/ zusamen steck vorichtung gesamtbild von Segler/ Hochstand Absprung".

Material/Technique

Bleistift und Kugelschreiber auf Papier

Measurements

H 26,5 cm; B 24,8 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Part of

Keywords

Object from: Gustav Mesmer Stiftung

"Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg." Gustav Mesmer, Erfinder und Künstler, ein Mensch mit extremer Biografie, hat dies mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.