museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 658]

In Kremnitz geprägter Dukaten von Kaiser Leopold I., 1700

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/189016/189016.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Die Vorderseite der Goldmünze zeigt Kaiser Leopold I., der eine Krone auf dem Haupt trägt und Zepter sowie Reichsapfel in seinen Händen hält. Links und rechts neben dem Kaiser finden sich die Buchstaben K und B, sie stehen für die damals in Ungarn gelegene Prägestätte Kremnitz, das heutige Kremnica in der Slowakei. Die Umschrift nennt Namen und Titel des Münzherrn: LEOPOLD(us) D(ei) G(ratia) R(omanorum) I(mperator) S(emper) A(ugustus) G(ermaniae) H(ungariae) B(ohemiae) REX – Leopold von Gottes Gnaden Kaiser der Römer, allzeit Mehrer des Reichs, König von Deutschland, Ungarn und Böhmen.
Die Inschrift auf der Rückseite setzt die Reihe der Titel Leopolds I. fort und nennt das Prägejahr: AR(chidux) AV(striae) DV(x) BV(rgundiae) M(archio) MO(raviae) CO(mes) TY(rolis) 1700 – Erzherzog von Österreich, Herzog von Burgund, Markgraf von Mähren, Graf von Tirol. Auf dem Revers ist Maria dargestellt, in deren Arm das Jesuskind mit einem Heiligenschein ruht. Mit ihrer rechten Hand hält die Gottesmutter ein Zepter; wie ihr Sohn trägt sie einen Nimbus um ihren Kopf. Sie steht auf einer Mondsichel; Mutter und Kind sind von einem Strahlenkranz umgeben.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: LEOPOLD D G R I S A G H B REX, K B
RS: AR AV DV BV M MO CO TY 1700

Material / Technique

Gold

Measurements ...

D. 23,5 mm, G. 3,50 g

Created ...
... when
... where
Was imaged ...
... who:
Commissioned ...
... who:

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.