museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [B III 40]

Aufnahme des fünften Porzellankabinetts im Schlossmuseum, Neues Schloss Stuttgart

Ansicht des Repräsentationsraums der Königin Katharina im Schlossmuseum (Neues Schloss) (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)
"Ansicht des Repräsentationsraums der Königin Katharina im Schlossmuseum (Neues Schloss)

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

"Aufnahme des fünften Porzellankabinetts im Schlossmuseum, Neues Schloss

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Das Neue Schloss wurde ab 1921 als Museum für die Bestände des Schlossmuseums, der "Staatssammlung Vaterländischer Altertümer" und des Heeresmuseums genutzt. Erst nach dem Jahr 1947 wurden alle Sammlungen unter dem Namen "Württembergisches Landesmuseum" im Alten Schloss zusammengeführt.
Das fünfte Porzellankabinett des Schlossmuseums befand sich im ersten Stock auf der Hofseite des Gartenflügels des Neuen Schlosses.
Die Aufnahme zeigt den Blick durch das sechste Porzellankabinett in Richtung der geschlossenen Tür des Blauen Marmorsaals. Ausgestellt sind neben Porzellanfiguren mehrere Service, darunter auch ein Frühstücksservice, ein Waschgeschirr und ein Tafelservice König Friedrichs von Württemberg (reg. 1797-1816). Das Landschaftsgemälde über der Vitrine stammt von dem Hofmaler Friedrich Adolf Harper (1725-1806).
[Stephanie Kuch]

Material/Technique

Gelantinetrockenplatte

Image taken ...
... When
... Where More about the place

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1901 - 2000
Image taken Image taken
1930
1900 2002
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. Juni...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.