museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 18195]

Medaille auf Johann Peter von Ludewig

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/188550/188550.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Johann Peter von Ludewig wurde 1668 in Schloss Honhardt bei Crailsheim geboren und ging in Schwäbisch Hall zur Schule. Anschließend studierte er in Wittenberg und Halle, wo er 1703 eine Professur in Geschichte erhielt. 1705 wurde er in Magdeburg Professor der Rechte, Ordinarius der juristischen Fakultät und Archivar. 1722 wurde Ludewig Kanzler der Universität Halle und gründete 1729 die „Wöchentlichen Hallischen Anzeigen“, die erste regelmäßig erscheinende Zeitung der Stadt Halle.
Die Vorderseite der Medaille aus dem Jahr 1731 zeigt die Büste von Ludewigs nach links. Die Rückseite zeigt einen Bibliothekssaal, der im Hintergrund den Blick in zwei weitere Räume freigibt und über der ein Spruchband hängt. Im Vordergrund befindet sich ein voller Büchertisch.
[Kathleen Schiller]

Inscription

Vorderseite: IOAN. PET. de LVDEWIG. SVEVVS. FRIDERICIANAE CANCELLARIVS II.; am Halsabschnitt: Ao. AETAT. LXIII: DIE / XV. AVG. / MDCCXXXI. / C. WERMVHT. f. C. PR CAES
Rückseite: HIS TVA VIVIT IMAGO auf Spruchband über Bibliothek; im Abschnitt: TITVLORES DIGNA / SEPVLCHRI. / C. S. W; über Büchertisch SEMPERTVA

Material/Technique

Kupfer

Measurements

Diameter
43,4 mm
Weight
35 g
Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to places

Part of

Literature

Keywords

Created
Gotha
10.71833324432450.948890686035db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Württemberg
9.179439544677748.7785987854db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.