museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 3866]

Medaille auf Heinrich Friedrich Füger aus dem Jahr 1819

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/186617/186617.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Heinrich Friedrich Füger wurde 1751 in Heilbronn geboren und war ein Maler des Klassizismus. Seine Ausbildung begann Füger 1764 beim Hofmaler Nicolas Guibal auf der Kunstakademie in Ludwigsburg. In Leipzig und Italien führte er seine Studien fort, bevor er nach Wien ging. Dort wurde seine Karriere durch den Kontakt mit der kaiserlichen Familie gefördert, bis er als Vizedirektor an die Wiener Akademie, damals eine der führenden Einrichtungen Europas, berufen wurde. 1795 wurde er Direktor der Akademie, die unter seiner Leitung eine Blütezeit erlebte. 1806 wurde er Direktor der kaiserlichen Gemäldegalerie und Schlosshauptmann im Schloss Belvedere. Füger war Ehrenmitglied der Münchner Akademie und der Kunstakademie Mailand sowie Ritter des Ordens der Württembergischen Krone.
Die Vorderseite der Medaille aus dem Jahr 1819 zeigt den Kopf Heinrich Friedrich Fügers nach rechts. Die Rückseite zeigt eine zehnzeilige Inschrift.
[Kathleen Schiller]

Inscription

Vorderseite: HENRICUS FRIDERICUS FÜGER; NATUS MDCLII OBIIT MDCCCXVIII
Rückseite: MEMORIAE / MERITISSIMI / ARTIUM CONSORTIS / PER SECULA RENOVANDAE / HOC SIGNUM / PERPETUUM AEMULATIONIS / PRAEMIUM / STATUERUNT UNANIMI VOTO / CONCIVES ACADEMICI / MDCCCXIX

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
3,98 cm
Weight
27,96 g
Created ...
... When
... Where [Probably]
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to places

Part of

Keywords

Created
Vienna
16.37306404113848.20832824707db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Württemberg
9.179439544677748.7785987854db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.