museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunsthandwerk Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [KK hellblau 36]

Deckelpokal, um 1720

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/133171/133171.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Schatzkunst der Renaissance und des Barock umfasst Kunstwerke aus wertvollen und exotischen Materialien. Der besondere Reiz lag in der Materialkombination. Auch der künstlerische Schliff des Bergkristalls, dem man die Wirkung nachsagte, Getränke frisch zu halten, steigerte den Wert der Objekte. Unter dem Boden der zwölfkantigen, mit ausgeschliffenem Kugeldekor versehenen Kuppa, ist eine Landschaftsdarstellung gemalt, die nach dem Leeren des Gefäßes für den Benutzer sichtbar wird. Die Darstellung zeigt eine Landschaft mit zwei Staffagefiguren zwischen Bäumen, vor einer Kirche, im Hintergrund erhebt sich ein Bergmassiv. Getragen wird die Kuppa von einem Putto, der ein Band hält. Ein zweiter Putto bekrönt den Deckel.
[Katharina Küster-Heise]

Material/Technique

Kristall, Öl, Silber, silbervergoldet, Farbfassung

Measurements

Length
7,7 cm
Width
7,8 cm
Height
16,3 cm
Created ...
... When [About]

Part of

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.