museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Antikensammlung Archäologische Sammlungen [Arch 67/15]

Terrakotta eines stehenden Mädchens (Kore)

Stehendes Mädchen (Kore) (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Darstellungen von sogenannten Koren (von griechisch "Kore" - Mädchen) waren in der archaischen Zeit Griechenlands (circa 700 bis 500 vor Christus) sehr beliebt. Entweder aus Marmor, Bronze oder aber wie hier aus Ton, dienten sie als Weihgeschenke. Koren sind als reich bekleidete junge Frauen mit aufwändiger Frisur dargestellt. Ihr männliches Pendant, der sogenannte Kouros, ist dagegen immer nackt.
Die hier abgebildete Kore stammt angeblich aus einem Grabfund in Kleinasien. Datiert wird sie in die spätarchaische Zeit.
Erworben aus Lotto-Mitteln.
[Nina Willburger]

Material/Technique

Ton

Measurements

H. 12,2 cm, B. 4, 8 cm, T. 4 cm

Created ...
... When [About]
... Where [Probably] More about the place

Relation to time

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
501 - 600
Created Created
-525 - -500
-526 602
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.