museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 22313]

Medaille auf den polnischen König Johann II. Kasimir und seinen Sieg in der Schlacht bei Berestetschko, 1651

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/82242/82242.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / Adolar Wiedemann (CC BY-SA)

Description

Eine der größten Schlachten des 17. Jahrhunderts wurde vom 28. Juni bis zum 30. Juni 1651 geschlagen. Bei Berestetschko – heute im Westen der Ukraine gelegen – trafen die polnisch-litauischen Truppen auf das Heer der Kosaken und Krimtataren. Die polnisch-litauische Seite konnte dieses Gefecht für sich entscheiden.
Auf den Sieg wurde eine Medaille ausgegeben, die auf beiden Seiten Schrift trägt. Die dreizeilige Aversinschrift in einem Lorbeerkranz lautet HOC NEXV 1651, die zehnzeilige Reversinschrift ist den Siegern von Berestetschko gewidmet.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: HOC NEXV 1651
RS: VICTORI SCYTAR & REBEL AVGVSTO SERENIS & POENTIS IOANNI CASIMIRO D. G. POLONÆ REGI MDI TVM & SVEC. GOTH VAND HÆRED REGI D. D.

Material/Technique

Silber

Measurements

Durchmesser: 30 mm, Gewicht: 4,35 g

Created ...
... When
Mentioned ...
... Who:

Relation to places

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1651
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.