museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Provinzialrömische Archäologie Archäologische Sammlungen [R 78,1]

Fehlguss einer Bronzelampe

Fehlguss einer Bronzelampe (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Die wirtschaftliche Grundlage der meisten Bewohner der römischen Provinz Obergermanien, zu der das heutige Baden-Württembergerg gehörte, war neben der Landwirtschaft das Handwerk. Beide deckten den Bedarf der Provinzbevölkerung an Waren des täglichen Bedarfs ab. Die Handwerker waren spezialisiert; es gab Schmiede, Bronzegießer, Schreiner und Zimmerleute, Schuster, Korbflechter etc. Die einzelnen Berufe sind uns vielfach durch Inschriften aus dem ganzen Römischen Reich überliefert.
Archäologisch sind Handwerksbetriebe durch Werkzeuge, Produktionsanlagen wie Öfen und spezifische Abfallprodukte nachweisbar, wie hier etwa durch einen Fehlguss einer Bronzelampe in Form eines Stierkopfes. Gefunden wurde das Objekt bei einer Ausgrabung 1890 in Herbrechtingen.
[Nina Willburger]

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

H. 6, 6, B. 6, 4, T. 6 cm

Created ...
... when
Found ...
... where

Relation to time ...

Tags

Created
0100 - 0299
[Relation to time]
0200 - 0300
[Relation to time]
100 - 199
99 302

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.