museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 19026]

Medaille von Anton Meybusch auf die Krönung von Karl XI. von Schweden, 1675

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/82137/82137.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Im Jahr 1675 starb König Karl X. Gustav von Schweden. Ihm folgte sein ältester Sohn nach, Karl XI. Auf dessen Krönung zum schwedischen König schuf Anton Meybusch diese Medaille. Sie zeigt auf dem Avers eine Büste des neuen Herrschers, der einen Lorbeerkranz im Haar trägt. Auch auf dem Revers ist Karl XI. zu sehen: Er kniet nach links, eine Hand aus den Wolken setzt ihm die Krone aufs Haupt.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: CAROVS XI REX SVECIÆ; im Halsabschnitt: Meyb. fec.
RS: QVEM DAT SERVABIT HONOREM; im Abschnitt: 1675

Measurements

Diameter
31 mm
Weight
18,71 g
Created ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1675
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.