museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Skulptur und Plastik Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [WLM 8867]

Jupiter, nach antikem Vorbild, 16. Jahrhundert

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/183494/183494.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / Hendrik Zwietasch (CC BY-SA)

Description

In den Inventaren der Kunstkammer werden viele Bronzen unter der Bezeichnung "antik" geführt. Tatsächlich handelt es sich um Kleinbronzen des 16. und 17. Jahrhunderts, die an antike Werke angelehnt sind und sie in verkleinerten Kopien, Teilrepliken oder freien Nachschöpfungen umsetzten.
Der nackte bärtige Jupiter hält in seiner rechten Hand einen Donnerkeil, der ihn als den Schutzgott "Jupiter Tonans", den Donnerer, charakterisiert. Die Finger seiner linken Hand fehlen sowie das Attribut, das sie einst umschlossen. Die Körperhaltung der Plastik ist typisch für römische Jupiter-Bronzen der Kaiserzeit.

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

Höhe: 15,5 cm, Breite: 9,7, Tiefe: 5,1 cm

Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Part of

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.