museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 18520]

Medaille von Georg Hautsch auf John Churchill of Marlborough und den Sieg in der Zweiten Schlacht bei Höchstädt, 1704

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/230153/230153.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Im Spanischen Erbfolgekrieg stand ein französisch-bayerisches Bündnis einer Allianz gegenüber, der Österreich, England, die Niederlande und weitere europäische Staaten angehörten. Oberbefehlshaber der englischen Truppen war John Churchill of Marlborough.
Ihm gelang 1704 in der Schlacht von Höchstädt ein wichtiger Erfolg gegen die Truppen Ludwigs XIV. von Frankreich. Die Medaille von Georg Hautsch auf diesen Erfolg zeigt auf dem Avers Marlborough im Brustbild nach rechts. Auf der Rückseite ist MARS ULTOR dargestellt, der Kriegsgott Mars als Rächer. Mit einem Schwert sitzt er nach links auf einem Kanonenrohr und stützt sich auf seinen Schild. Mit der Rechten schickt er einen geharnischten Krieger in den Kampf, der drei Feinde zu Boden wirft. Die Inschrift im Abschnitt verweist auf den Sieg über Franzosen und Bayern und darauf, dass der französische General Tallard gefangen genommen wurde.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: JOH. D. MARLEBVRG. ANG. EXER . CAPIT . GENER; links vom gepanzerten Arm: H
RS: MITRATVR TELIS AEMVLA TELA SVIS; auf dem Schild: MARS VLTOR; im Abschnitt: OB GALLOS ET BAVAROS / DEVICTOS . TALLARDO DVCE AD HOCHSTAD . CAPTO . 1704 .
Randschrift:
FORTUNÆ OBSEQUENTI DUCIS FORTISSIMI POST PRIMATIAS SCELLENBERGICAS

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
37 mm
Weight
18,45 g
Created ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to places

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1720
Created Created
1704
1699 1722

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.