museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [WLM 1966-297 a–d]

Tranchierbesteck mit Futteral

Tranchierbesteck mit Futteral (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Zur verfeinerten Tafelkultur an den Fürstenhöfen des späten 15. Jahrhunderts gehörte die Sitte des Vorschneidens. Vor den Augen aller, im Zentrum der Aufmerksamkeit, wurde das aufgetragene Fleisch zerlegt. Entsprechend großen Wert legte man auf Schönheit und Pracht der dazu bestimmten Bestecke.
Dieses Tranchierbesteck stammt aus Burgund, dem damals tonangebenden Herzogtum in Fragen höfischer Sitten. Das mit gepressten Spiralranken überzogene Lederfutteral enthält zwei große und ein kleines Messer. Für deren Griffe wurden achtkantig geschliffene Bergkristallstücke in graviertes
und vergoldetes Silber gefasst. Eine Perle bildet bei den großen Messern den elegant gestalteten Abschluss.
[Sabine Hesse]

Material/Technique

Stahl, Silber, vergoldet, Bergkristall, Perlen, Leder

Measurements

Futteral: L. 38,8 cm, Messer: L. 22,3 cm, L. 34,5 cm, L. 34,5 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Relation to time

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
500 - 1500
[Relation to time] [Relation to time]
1401 - 1500
Created Created
1440 - 1460
499 1502
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.