museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 2012-135]

Medaille auf die Geburt des Kronprinzen Karl von Württemberg

Medaille auf die Geburt des Kronprinzen Karl von Württemberg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

In dritter Ehe heiratete König Wilhelm I. von Württemberg seine 19 Jahre jüngere Cousine Pauline. Im Jahre 1823 - der König war bereits 42 Jahre alt - wurde als ihr zweites Kind endlich der ersehnte Thronfolger geboren: Kronprinz Karl Friedrich Alexander (1823-1891), der von 1864 bis zu seinem Tod König von Württemberg war.
Unter den Freudenbekundungen über die Geburt des Thronfolgers war auch eine Medaille. Auf ihrer Vorderseite sind die Köpfe der Eltern nebeneinander im Profil nach links dargestellt. Die Rückseite zeigt die Wirtembergia, die Personifikation Württembergs, an einem Altar stehend. In ihrem linken Arm hält sie den neu geborenen Kronprinzen, den rechten hat sie in einer Geste des Dankes zum Himmel erhoben.
Erworben mit Mitteln des Zentralfonds Baden-Württemberg.
[Matthias Ohm]

Material/Technique

Gold

Measurements

D. 41 mm, G. 41,55 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.