museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 23082]

Medaille von Papst Innozenz X. auf das Heilige Jahr, 1651

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/80608/80608.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / Adolar Wiedemann (CC BY-SA)

Description

Seit 1475 war jedes 25. Jahr ein annus iubilaeus oder annus sanctus, in dem der Papst Pilgern einen vollständigen Ablass ihrer Sünden gewähren konnte. Beginn und Abschluss eines solchen Heiligen Jahres wurden symbolisch durch Öffnen und Schließen der Heilige Pforte markiert, eines Portals im Petersdom.
An die Feierlichkeiten des Jahres 1650 erinnerte Papst Innozenz X. mit dieser Medaille. Ihre Rückseite zeigt die Heilige Pforte; sie wird von der Umschrift umgeben: APERVIT ET CLAVSIT – Er hat geöffnet und geschlossen.
Auf der Vorderseite findet sich das Wappen der Familie Pamphilj, aus der Papst Innozenz X. stammt: Unter drei Feldern mit jeweils einer Lilie sitzt eine Taube, die im Schnabel einen Olivenzweig trägt.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: INNOC X P M A VII
RS: APERVIT ET CLAVSIT; 1651; im Abschnitt. ROMA

Material/Technique

Gold

Measurements

Durchmesser: 24,6 mm, Gewicht: 6,7 g

Created ...
... When
... Where
Commissioned ...
... Who:

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.