museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Antikensammlung Archäologische Sammlungen [Arch 97/W139]

Mosaikstab mit geometrischem Dekor.

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/125444/125444.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg, Foto: H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Der heißgeformte Mosaik-Kompositstab mit durchgängig geometrischem Dekor setzt sich zusammen aus einem großen Stab mit rechteckigem Querschnitt sowie zwei kleineren mit quadratischem Querschnitt. Das verwendete Glas ist homogen; stellenweise lassen sich einige größere, an der Oberfläche offene Blasen erkennen; an den leicht konvex gewölbten, längs gerieften Stabseiten sind sie entsprechend gedehnt.
Das Muster wird von einem kobaltblauen Grundton bestimmt; darin eingebettet ein v-förmiger, opakweißer Streifen, der auf einer Seite in ein opakes, gelboranges Viereck mit braunrotem Aufsatz mündet. An dieser Seitenfläche ist der Stab beschädigt.
Die Oberfläche des Stabes ist matt mit Ausnahme der senkrecht abfallenden Schnittfläche, die Spuren einer neuzeitlichen Politur aufweist.

Material/Technique

Glas, Mosaikkompositstab

Measurements

Length
3,4 cm
Width
1,5 cm
Height
1,4 cm
Created ...
... When
... Where [Probably]

Relation to people

Part of

Literature

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.