museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Antikensammlung Archäologische Sammlungen [Arch 03/W179]

Kohelröhre mit bronzenem Auftragstab

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/126331/126331.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg, Foto: H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Die freigeblasene Kohelröhre besteht aus durchsichtig blassgrünem Glas. Der U-förmige, längs gekniffene Körper mit heiß verrundetem Randabschluss ist zweigeteilt. Die Trennwand stellte der Glasbläser her, indem er die Wandung der Glasblase der Länge nach in der Mitte zusammendrückte und anschließend das Gefäß weiter ausblies - ein Vorgang, wodurch die Berührungslinie zur Trennwand wurde. Den Körper hat er mit einem linksläufigen Spiralfaden verziert, den er noch vor dem Kneifen des Körpers von oben nach unten ununterbrochen in zehn Windungen auflegte.
Zwei Fadenhenkel hat der Glasbläser etwa drei Zentimeter unterhalb des Randes auf der Wandung platziert und auf der Randkante enden lassen. Der Korbhenkel wurde vom rechten Seitenhenkel zum linken geführt. Das überschüssige Glas wurde dünn ausgezogen, oben auf den Korbhenkel, nahezu bis zum Henkelansatz, zurückgefaltet und abgebrochen.
Die Kohelröhre ist unversehrt; einzig die ovale Heftnarbe ist abgebrochen. Die Außen- und Innenseite überzieht ein mattweißer Belag.
Der in einem nahezu runden Löffel endende Auftragstab ist stark korrodiert; das andere Ende ist abgebrochen.

Material/Technique

Glas, freigeblasen

Measurements

Length
18,5 cm
Height
10,9 cm
Diameter
5,1 cm
Weight
100 g
Created ...
... When
... Where

Relation to people

Part of

Literature

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.