museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 3285]

Wallfahrtsmedaille mit dem Gnadenbild von Steinbach, nach 1723

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/223646/223646.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Wallfahrt begann in Maria Steinbach verhältnismäßig spät: Im Jahr 1723 erhielt die Pfarrkirche St. Ulrich und Verena, die der Reichsabtei Rot an der Rot inkorporiert war, von dessen Abt ein Partikel des Heiligen Kreuzes. Einige Jahre später folgte die Übertragung eines Gnadenbilds. In der Folgezeit häuften sich Berichte, die eine Augenwende der Muttergottes sowie Lichtveränderungen im Kircheninneren bezeugten. Das bischöfliche Ordinariat Konstanz versuchte, dem Aufschwung der Pfarrei zum Wallfahrtsort zuvorzukommen, und forderte die Entfernung des Marienbildes. Auf Intervention der Reichsabtei konnte die Wallfahrt dennoch durch päpstliche Prüfung gesichert werden, die die Wahrhaftigkeit der geschehenen Wunder bestätigte.
Die Vorderseite dieser Wallfahrtsmedaille zeigt die schmerzhafte und wundertätige Muttergottes: DOLOR(osa) MATER DEI MIRAC(ulosa). Das Kruzifix auf dem Revers, an dessen Enden die Symbole der Evangelisten nebst Spruchbändern zu finden sind, verweist auf die Heiligkreuzreliquie in Steinbach: GRAT(iosa) IMAGO I(esu) C(christi).
Die Erfassung dieser Medaille/Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg gefördert.
[Nicolas Schmitt]

Inscription

Vorderseite: DOLOR . MATER DEI / MIRAC IN STEINBACH
Rückseite: GRAT . IMAGO . I . / C . / IN STEINBACH

Material/Technique

Messing

Measurements

Width
32,5 mm
Height
40 mm
Weight
18,77 g
Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was used ...
... Where
Commissioned ...
... Where

Relation to places

Part of

Literature

Keywords

Was used
Legau
10.1293945312547.857402801514db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Commissioned
Rot an der Rot
10.03171062469548.013729095459db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
[Relationship to location]
Wallfahrtskirche Maria Steinbach
10.13726997375547.889080047607db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.