museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 3743]

Wallfahrtsmedaille mit Mater Dolorosa aus Steinhausen

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/223648/223648.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Beschreibung

Im 14. Jahrhundert kam der Weiler Ober-Oberstetten mit der Kapelle „zum Steinhaus“ in den Besitz des Klosters Ochsenhausen. Bereits im Mittelalter hatte eine Pietá aus Holz zahlreiche Wallfahrer angezogen, doch erst der Neubau der Kirche im 17. Jahrhundert bot den Rahmen für die Entwicklung Steinhausens zum viel besuchten Wallfahrtsort.
Diese Medaille zeigt auf ihrer Vorderseite das gekrönte Gnadenbild der Wallfahrtskirche, das durch die Umschrift näher identifiziert wird: B(eata) V(irgo) M(ater) DOLOR(osa) STEINHVSY MIRAC(ulosa). Auf dem Revers finden sich eine Darstellung der vier Patrone des Mutterkonvents sowie deren Benennungen: S(anctus) IN(n)OC(entius), S(ancta) EME(rentiana), S(ancta) IVSTINA, S(anctus) MAXIM(us) MM (= Martyres).
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg gefördert.
[Nicolas Schmitt]

Beschriftung/Aufschrift

Vorderseite: B . V . M . DOLOR . / STEINHVSY . MIRAC .
Rückseite: S. INOC . S . [auf den Kopf gesetzt:] EME . S . IVSTINA . S . MAXIM (= Sanctus Innocentius, Sancta Emerentiana, Sanctus Iustina, Sanctus Maximus); unten: . M . M . (= Martyres)

Material/Technik

Messing

Maße

Durchmesser
31 mm
Gewicht
18,52 g
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Wurde genutzt ...
... wo
Beauftragt ...
... wo

Bezug zu Orten oder Plätzen

Teil von

Literatur

Schlagworte

Wurde genutzt
Steinhausen an der Rottum
9.955833435058648.024166107178db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Beauftragt
Ochsenhausen
9.94805526733448.07222366333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
[Geographischer Bezug]
Mariä Himmelfahrt
9.956179618835448.023601531982db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte

Objekt aus: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.