museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

ErfinderZeiten. Auto- und Uhrenmuseum Schramberg Fahrzeugsammlung Martin Sauter [o. Inv.]

Verkehrsampel (Heuer-Ampel)

Heuer-Ampel (ErfinderZeiten. Auto- und Uhrenmuseum Schramberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: ErfinderZeiten. Auto- und Uhrenmuseum Schramberg (CC BY-NC-SA)

Description

Die Bezeichnung Heuer-Ampel geht zurück auf den Erfinder Josef Heuer (gest. 1948), dessen Unternehmen Heuer-Hammer in Iserlohn-Grüne die Zeiger-Ampel produzierte. Von den 1930er- bis in die 1960er-Jahre war die Signalanlage in den Niederlanden und Österreich (Wien), aber auch in der Bundesrepublik Deutschland verbreitet. Die würfelförmige Ampel mit elektrischer Beleuchtung hing an Drahtseilen über der Mitte von Straßenkreuzungen. Für jede Fahrtrichtung signalisierte eine durchscheinende Scheibe mit roten und grünen Kreissegmenten die Ampelphasen, die durch einen langsam im Uhrzeigersinn drehenden Zeiger markiert wurden. Freie Fahrt hatte jeweils die Seite, auf der sich der wandernde Zeiger durch die grünen Felder bewegte. Durch die im Verhältnis größeren Rotfelder wurde ein Sicherheitspuffer geschaffen, entsprechend der Gelbphase heutiger Verkehrampeln. Da die Zeiger durch ein Getriebe verkoppelt waren konnten im Betrieb keine Signalfehler auftreten. Bei Stromausfall wurden die Apparatur durch ein Federwerk angetrieben. Auch manuelle Steuerung war möglich, um in Stoßzeiten für die Hauptverkehrsrichtung verlängerte Grünphasen zuzulassen.
In Folge der Neufassung der Straßenverkehrsordnung waren Zeiger-Ampeln in der Bundesrepublik seit 1972 nicht mehr zulässig.

Material/Technique

Metall, Glas

Measurements

H 90 cm, B 130 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: ErfinderZeiten. Auto- und Uhrenmuseum Schramberg

Das im Frühjahr 2010 eröffnete Auto- und Uhrenmuseum vereint unter dem Titel ErfinderZeiten eine erlebnisorientierte Ausstellung zu den Themen Zeit ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.