museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 19476]

Medaille auf die Grundsteinlegung zu einem Erweiterungsbau des Louvre, 1624

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/81013/81013.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Vorderseite der Messingmedaille zeigt ein Profil König Ludwigs XIII. Er ist nach antikem Vorbild gekleidet in eine römisch anmutende Rüstung, glatt rasiert und wie die Cäsaren gekrönt mit einem Lorbeerkranz. Auf der Rückseite ist das geplante Pavillon de l’Horloge (1654 fertiggestellt) abgebildet, das ein Teil des Erweiterungsbaus des Louvre ist, für den Ludwig XIII. 1624 den Grundstein legte. Im classicisme, jener Strömung, die im 17. Jahrhundert die Künste und damit auch die Architektur in Frankreich prägte, wurde ebenfalls eine Ausrichtung an die Antike angestrebt. Danach orientierte sich auch der Architekt Jacques Lemercier, wie man es etwa an den Rundbögen erkennen kann. Die Umschrift lautet: „. POSCEBANT - HANC . FATA . - MANVM .“ (Die Vorsehung verlangte diese Hand). Münzen wie diese wurden 1624 geprägt und dann teils mit dem Grundstein vergraben, teils verteilt.
[Miriam Régerat-Kobitzsch]

Inscription

Vorderseite: . LVD XIII . D . G . FRANCORVM . ET . NAVARAE . REX .
Rückseite: . POSCEBANT - HANC . FATA . - MANVM .

Material/Technique

Messing

Measurements

Diameter
33 mm
Weight
21,36 g
Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.