museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Melanchthonhaus Bretten Münzen und Medaillen zur Reformationsgeschichte Personenmedaillen [MHB 012]

Schautaler Goslar 1545 (Galvano Rückseite)

Schautaler Goslar 1545 (Galvano Rückseite) (Museum im Melanchthonhaus Bretten CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum im Melanchthonhaus Bretten / Richard Menzel (CC BY-NC-SA)

Description

Schautaler auf die Gefangennahme von Herzog Heinrich d. J. von Braunschweig-Wolfenbüttel (1463–1514) in der Schlacht bei Bockenheim am 29. September 1545.

Vorderseite: leer. Auf dem Original: Drei Krieger in vollem Harnisch stehend: links Landgraf Philipp I. von Hessen mit dem hessischen Wappenschild, über ihm ein Spruchband mit der Aufschrift PHILIPVS; in der Mitte Kurfürst Johann Friedrich I. mit dem Kurwappen, darüber ein Band mit der Aufschrift IOHANIS.FRIEDE.; rechts Herzog Moritz mit dem herzoglich-sächsischen Wappen, über ihm ein Band mit der Aufschrift MAVRIZ. Ganz oben am Rand steht: IVSTVS. N. RELINQI. (= Der Gerechte wird nicht verlassen - nach Ps. 35,25)
Rückseite: ° DES ° ZI °/ OCTOBRIS ° ANNO / 1545 ° WARD ° HERTZO / G ° HANNRICH ° V ° BRVNS ° / MIT ° SEINEM ° SON ° KARLL / BEI ° BOCKOLOM ° DVRCH ° DI ° / KRISTLICHE ° BVNT3 ° OBERST / LANDGRAF ° PHILIPS ° VAN ° H / ESSEN ° BEISEIN ° HERTZOG ° / MORITZ ° VAN ° SACHSEN ° E ° / MIT ° GROSER ° HERES ° K / RAFFT ° ERLEGT ° GEFFA ° / NGEN ° VND ° GEN ° / KASSELL ° GEF / VRT °

Measurements ...

52 mm, G 8 g

Creation of reference ...
... when

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/10/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.