museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Deutsches Fleischermuseum Böblingen [F00676]

Frédéric Bouchot: La Bouchère

Frédéric Bouchot: La Bouchère (Deutsches Fleischermuseum Böblingen CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Deutsches Fleischermuseum Böblingen (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Karikaturhafte Zeichnung einer Fleischerin am Verkaufsstand mit Warenauslage. Die Figur ist aus Fleischstücken verschiedener Schlachttiere zusammengesetzt. Das Blatt war offenbar Teil einer Serie scherzhafter Berufsdarstellungen. Erschienen ist der Druck bei der "Maison d’édition Aubert", die der Gründer der Zeitschrift "La Caricature", Charles Philipon, zusammen mit seinem Schwager Gabriel Aubert 1829 in Paris gegründet hatte. Das Ladengeschäft befand sich in der Galerie Véro-Dodat.

Beschriftung/Aufschrift

Im Stein sign. u. li. "Bouchot"'; Titel "La Bouchère", darunter "Lith. de Delaporte" und "Chez Aubert, E.eur du Journal la caricature./ au Magasin de caricatures, Galerie Véro-Dodat".

Material/Technik

Farblithografie

Maße

H 31,8 cm; B 23,6 cm (Blatt)

Gezeichnet ...
... wer:
... wann [circa]
... wo
Gedruckt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo

Schlagworte

Gezeichnet Gezeichnet
1835
Gedruckt Gedruckt
1835
1834 1837

Objekt aus: Deutsches Fleischermuseum Böblingen

Im ehemaligen Vogtshaus am Markplatz, einem prächtigen Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert, werden neben Dokumenten zur Geschichte des Berufsstandes ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.