museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim [o. Inv.]

Porträt Raban von Helmstatt

Porträt Raban von Helmstatt (Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim (CC BY-NC-SA)
"Porträt Raban von Helmstatt

Provenance/Rights: 
Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim (CC BY-NC-SA)

"Porträt Raban von Helmstatt

Provenance/Rights: 
Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim (CC BY-NC-SA)

Description

Raban von Helmstatt war ab 1399 Bischof von Speyer und ab 1430 Erzbischof von Trier und damit einer der drei geistlichen Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches.
Im Hochmittelalter hatten die Herren von Helmstatt die Ortsherrschaft in Neckarbischofsheim. Ihr Wappen (Schild mit Rabenfigur bekrönt von einem Helm mit Büffelhörnern) ist an zahlreichen Bauten erhalten. Diether von Helmstatt erhielt die Burg in Neckarbischofsheim von Rudolf von Habsburg als Reichslehen. Raban I. von Helmstatt († 1334) hatte den Ort bereits als Wormser Lehen inne und gilt als Stammvater von Bischofsheim.
Die Inschrift am oberen rechten Bildrand lautet:
"Rabanus von Helmstatt Bischoff
und Fürst von Speier ano 1396
erwält Churfürst zu Trier
ano 1430 starb zu Speier Ano 1439"

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

113 x 95 cm (mit Rahmen)

Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Raban de Helmstatt (1362-1439)

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim

Object from: Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim

Das Alte Schloss der Grafen von Helmstadt, das sog. Steinerne Haus, beherbergt in seinen Räumen seit 1985 die Sammlungen des Vereins für...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.