museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Melanchthonhaus Bretten Münzen und Medaillen zur Reformationsgeschichte Reformationsgeschichtliche Ereignismedaillen [MHB 101]

Medaille auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession 1730

Medaille auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession 1730 (Museum im Melanchthonhaus Bretten CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum im Melanchthonhaus Bretten / Richard Menzel (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Zwei weibl. Gestalten, die linke gekrönt, einander gegenüberstehend, ein aufgeschlagenes Buch haltend, in dem steht: C/ON – FES / SIE (=Bekenntnis). Umschrift: + HET TWEDE IUBELFEEST TER OVERLEVERING DER AUGSBURGSE CONFESSIE (=Das zweite Jubelfest der Übergabe der Augsburger Konfession). Im Abschnitt: 1730: 25: IVNY.
Rückseite: Ein in Wolken schwebender Engel, in beiden Händen ein Spruchband über dem bestrahlten Haupt haltend, auf dem Spruchband: OPENB: 14:6. unten auf der Bodenleiste: DE : WYS; Umschrift: + IK ZAG EINEN ENGEL VLIGEN MIDDEN DOOR DEN HEMEL DIE HAD EEN EWIG EVANHELY (= Ich sah einen Engel fliegen, mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium).

Medailleur: Willem van de Wys, Münzstätte: Niederlande, Amsterdam

Material/Technique

Silber

Measurements

Dm 45 mm, Gewicht 36 g

Created ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: Museum im Melanchthonhaus Bretten

Philipp Melanchthon (1497-1560) ist der berühmteste Sohn der Stadt Bretten. Er war Humanist, Universalgelehrter, Reformator und engster Mitarbeiter ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.