museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 23290]

"Paduaner" nach einem Sesterz des Caligula mit Darstellung seiner drei Schwestern

"Paduaner" nach einem Sesterz des Caligula mit Darstellung seiner drei Schwestern (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Während des 16. Jahrhunderts entstanden in Padua Imitationen antiker Münzen, vor allem römischer Sesterze. Die Nachahmungen wurden - nach der Argumentation ihrer Hersteller - nicht als Fälschungen geschaffen, sondern um Sammlern einen Ersatz für die seltenen Originale anzubieten.
Dieser "Paduaner" imitiert einen Sesterz des Caligula. Wie die Inschriften mitteilen, zeigt die Rückseite die drei Schwestern des Kaisers: Agrippina die Jüngere, Drusilla und Julia Livilla. Die drei Frauen sind mit den Attributen von Göttinnen dargestellt: Agrippina als Securitas stützt sich auf eine Säule, Drusilla als Concordia trägt eine flache Opferschale (Patera), und Julia Drusilla als Fortuna stützt sich mit der rechten Hand auf ein Steuerruder. Alle drei Frauen halten Füllhörner als Zeichen des Wohlstands in Händen.
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

D. 33 mm, G. 24,51 g

Created ...
... who:
... when
... where
Was imaged ...
... who:
Was imaged ...
... who:
Was imaged ...
... who:

Relation to persons or bodies ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
0000 - 0100
Created Created
1500 - 1599
[Relation to time] [Relation to time]
1500 - 1599
-1 1601

[Last update: 2019/02/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.