museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 20923]

Dupondius des Titus mit Darstellung der Iudaea capta

Dupondius des Titus mit Darstellung der Iudaea capta (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

"Entweder werden mir meine Söhne auf den Thron folgen oder niemand!" (Suet. Vesp. 25). Dieses klare dynastische Prinzip unterstrich Vespasian immer wieder durch Münzprägungen auf seine beiden Söhne Titus und Domitian. Der Dupondius zeigt auf der Vorderseite seinen Erstgeborenen Titus und auf der Rückseite die Erinnerung an den Triumph über Judäa: Eine trauernde Frau, die personifizierte Judäa, sitzt neben einer Palme, umgeben von den Waffen der Besiegten. Titus hatte bei diesem wichtigen Sieg eine entscheidende Rolle gespielt und mit der Einnahme Jerusalems und der Zerstörung des Tempels den sogenannten Jüdischen Krieg beendet. Mit dem erneuten Aufgreifen dieses Themas auf Münzen wird die durch den militärischen Erfolg geschaffene Grundlage des Herrschaftsanspruchs der Flavier erneut in Erinnerung gerufen.[Veronika Lobe]

Material/Technique

Bronze

Created ...
... When
... Where

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.