museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Archäologische Sammlungen Steinzeit [V 74,8]

Verzierter Kumpf

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/109875/109875.jpg (Landesmuseum Würtemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Würtemberg, Stuttgart / Landesmuseum Würtemberg (CC BY-SA)

Description

Gefäße aus gebranntem Ton kommen um die Mitte des 6. Jahrtausends v. Chr. mit den ersten Ackerbauern erstmals in die Neckarregion. Der Kumpf aus Steinheim an der Murr mit seiner bauchigen Form und der weiten Mündung ist ein typisches Beispiel dieser frühen Keramik. Die in breiten Linien angebrachte bandartige Verzierung hat der Kultur der Siedler ihren Namen eingebracht: Linienbandkeramik.
Der Kumpf ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.
[Fabian Haack]

Material / Technique

gebrannter Ton

Measurements ...

H. 13 cm, Durchm. 15,5 cm

Found ...
... where

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2018/10/11]

Usage and citation

Cite this page