museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichte Münzkabinett [MK 21184]

Medaille auf die Überführung der sterblichen Überreste Napoleons in den Invalidendom zu Paris 1840

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/263258/263258.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

1840 veranlasste Louis-Philippe die Überführung des Leichnams Napoleons von der Insel St. Helena in den Invalidendom in Paris, woraufhin zahlreiche Medaillen geprägt wurden. Viele dieser Stücke nehmen Bezug auf ein Zitat aus Napoleons Testament: „Ich sehne mich danach, dass meine Asche an den Ufern der seine ruht, zwischen dem Volk, das ich so geliebt habe“. Auf vielen Prägungen ist deshalb eine Urne zu sehen, obwohl Napoleon nie eingeäschert wurde. Für die Überführung sprach man deswegen auch von der „Retour des Cendres“, der Rückkehr der Asche.
Die Vorderseite der Medaille zeigt das erwähnte Zitat unter einer Büste Napoleons als römischer Kaiser. Auf der Rückseite ist eine stark idealisierte Szene der Überführung des Sarges nach Paris abgebildet. Rechts ist das Schiff La Belle Poule zu sehen, das die Gebeine transportierte. Links im Hintergrund ist der Invalidendom dargestellt. Dominiert wird die Szene durch die Personifikation Frankreichs, die mit Lorbeer und Palmwedel als Zeichen des Sieges den herbeigetragenen Sarg empfängt. Die reiche Komposition wird überflogen von Napoleon höchstpersönlich, erkennbar an dem charakteristischen Zweispitz. Der ehemalige französische Kaiser reitet auf einem Adler, dem Attribut des obersten römischen Gottes Jupiter.. Die Darstellung wirkt beinahe überladen an triumphalen Motiven, die allesamt den heimgekehrten Kriegshelden feiern.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Inscription

Vorderseite: NAPOLEON - EMPEREUR

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

Diameter
26 mm
Weight
10,05 g
Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Literature ...

[Last update: 2018/12/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.