museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichte Münzkabinett [MK 21111]

Medaille auf die Akademie der schönen Künste in Rom 1808

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/261641/261641.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die 1666 gegründete Académie de France in Rom ist bis heute ein Kunstzentrum, das es besonders talentierten Kunststudierenden Frankreichs ermöglichen soll, in Rom die Werke der Antike und der Renaissance zu studieren. Napoleon hatte die Académie im Jahre 1803 in die Villa Medici verlegen lassen, da er sich dort ein gefestigteres Fortbestehen der Institution erhoffte. 1807 übernahm der französische Maler Guillaume Lethière die Direktion der Académie, worauf im folgenden Jahr eine Medaille geprägt wurde. Diese
Sie zeigt auf ihrer Rückseite die Villa Medici als Sitz der Institution. Im Vordergrund ist die Kapitolinische Wölfin abgebildet, welche die mythologischen Gründer Roms, Romulus und Remus säugt und Wahrzeichen der Stadt ist. Die Inschrift auf dem Abschnitt nennt den neuen Direktor. Die Vorderseite zeigt Napoleons Büste in einem Stil, der von seinen sonstigen Medaillenportraits abweicht. Dies erklärt sich wohl durch den für napoleonische Prägungen selten herangezogenen Medailleur Nicolas Tiolier. Die Büste wird von einem Blitzbündel, dem Attribut des römischen Gottes Jupiter, und dem napoleonischen Stern begleitet.
Die Medaille ist ein Beispiel für Napoleons Einsatz für den Er- und Unterhalt der schönen Künste, der sich nicht zuletzt aus seinem Bewusstsein für gezielt eingesetzte Propaganda und Bildersprache zur Konsolidierung und Glorifizierung seiner Herrschaft ergab.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Inscription

Vorderseite: NAPOLEON - EMP ET ROI.
Rückseite: ACAD . IMP. DES - PARIS DE FR A ROME

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

Diameter
41 mm
Weight
35 g
Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:
Commissioned ...
... who:

Relation to places ...

Literature ...

[Relationship to location]
Villa Medici (Rom)
12.4824638366741.908302307129db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Rom
12.541.88330078125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2019/03/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.