museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichte Münzkabinett [MK 21181]

Medaille auf die Überführung der sterblichen Überreste Napoleons in den Invalidendom in Paris 1840

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/263232/263232.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

1840 ordnete der französische König Louis-Philippe die Überführung der sterblichen Überreste Napoleons von der Insel St. Helena nach Paris an, worauf er zahlreiche Medaillen prägen ließ, die Napoleon als französischen Nationalhelden feierten und Louis-Philippe als Patriot darstellten, der sich um die Helden des Landes auch nach deren Tod sorgte. Eine dieser Medaillen zeigt auf der Vorderseite die Insel St. Helena mit einer Anlegestelle. Davor ist das Segelschiff „La Belle Poule“ abgebildet, das Napoelons Gebeine auf dem Seeweg nach Paris brachte - zufälliger- oder glücklicherweise ziert ein Segelschiff auch das Wappen der französischen Hauptstadt.
Auf der Rückseite sind all jene Personen aufgelistet, die zum Gelingen der Umbettung beigetragen hatten, also der König, der Prinz von Joinville und zahlreiche Minister. Der Charakter der Medaille fällt im Vergleich mit anderen Prägungen gleichen Themas deutlich dokumentierender aus und zielt vermutlich in erster Linie darauf ab, die beteiligten Personen auf kleinem Raum möglichst genau zusammen zu fassen. Einzig in der Umschrift der Vorderseite beinhaltet den Vorwurf an den britischen Feind, das Exil habe die Tage Napoleons verkürzt.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

Durchmesser: 52 mm, Gewicht: 74,19 g

Created ...
... when

Relation to places ...

Literature ...

[Last update: 2019/03/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.