museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Kuhländler Archiv mit Heimatstube [o. Inv.]

Ansicht der Hutfabrik Hückel’s Söhne in Neutitschein

Ansicht der Hutfabrik Hückel’s Söhne in Neutitschein (Kuhländler Archiv mit Heimatstube CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kuhländler Archiv mit Heimatstube (CC BY-NC-SA)

Description

Bildpostkarte mit Ansicht der Hutfabrik Hückel’s Söhne in Neutitschein. Am Hang hinter den Fabrikanlagen die Villen der Besitzer.

Der Hutmacher Johann Hückel (1814-1880) 1865 errichtete 1865 in Neutitschein eine mechanische Hutfabrik, die erste ihrer Art in Österreich. 1868 übertrug Hückel die Fabrik auf seine drei Söhne, die ihr den Namen "Hutfabrik J. H.s Söhne" gaben und in den folgenden Jahren den Betrieb weiter ausdehnten und modernisierten. 1913 beschäftigte man 2000 Arbeiter und stellte täglich etwa 5000 Hüte her.

Inscription

Bez. „Neu Titschein/ W. Br.“, Rückseite „Neu Titschein/ Hückel’s Söhne Fabrik - Villen/ Verlag: Hermann Tiesel Buch- u. Papierhdlg./ Neu Titschein“.

Material / Technique

Fotografie

Measurements ...

H 9 cm, B 14 cm

Was imaged ...
... who:

Tags

[Last update: 2019/01/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.