museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Uhren und Wissenschaftliche Instrumente [1994-108]

Instrument zur Stundenumrechnung

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/231753/231753.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Das Instrument ermöglicht die Umrechnung verschiedener Stundenangaben, die Bestimmung der Auf- und Untergangszeiten der Sonne sowie der Dauer des Tages und der Nacht in Abhängigkeit von den Jahreszeiten.

Eine quadratische, vergoldete Messingplatte ist bündig in einen schwarzen, abgetreppten Holzsockel eingelassen. Die Skalen sind auf einem kreisrunden Feld aufgetragen, in dessen Mitte der Kompass eingetieft ist, um den ein Zeiger drehbar ist.

Die Skalenfläche weist folgende Stundenlinien auf: Am Rand der Skala verlaufen die gewöhnlichen Stunden IIII–XII–VIII mit gekrümmten, jeweils an der Peripherie bei den Stundenbezeichnungen endenden Linien. Die gepunkteten, mit 9–24 bezeichneten Linien sind die seit dem Sonnenuntergang (am Vortag) vergangenen ungleichlangen, sog. italienischen Stunden. Die mit dünneren und 1–16 bezeichneten Linien sind die seit Sonnenaufgang vergangenen ungleichlangen, sogenannten babylonischen Stunden. An der Skala sind lateinisch die Tierkreissternbilder sowie Osten und Westen bezeichnet.

Unterhalb der silbernen Kompassbüchse befindet sich eine vierspaltige Tabelle mit den Angaben für Sonnenaufgang, Länge des Tages, Länge der Nacht und Sonnenuntergang. Die Ablesung dieser Tabelle erfolgt mit dem Zeiger, auf dem ein (verlorener) Schieber auf das kalendarisch zugehörige Tierkreiszeichen eingestellt wird.

An der linken, oberen Kante befindet sich ein kurzer, 1,8 cm hoher, an der Spitze profilierter, abklappbarer Stift, der an der Unterseite mit einer Feder gehalten wird. Die Funktion dieses Stiftes ist unklar.

Die Zwickelfelder der Tafel sind mit feinen Sternblütenranken gefüllt, die Tabelle ist beidseitig von kräftigem Rollwerk flankiert.

Material/Technique

Messing, Holz

Measurements ...

Length
5,3 cm
Width
13,5 cm
Height
2,5 cm
Diameter
3,3 cm
Created ...
... Who:
... When
... Where

Part of ...

Literature ...

Key words

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.