museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Uhren und Wissenschaftliche Instrumente [WLM 1968-362]

Horizontalsonnenuhr, „Amorplatte“

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/231837/231837.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die hochrechteckige Platte ist in zwei Bereiche geteilt. Auf dem oberen befindet sich die Skala der Horizontalsonnenuhr mit 4–12–8, Halb- und Viertelstundenlinien und Transversalablesung. Das untere Drittel der Platte ist mit großen Schmuckfeldern versehen.

Die Sonnenuhrenskala (Durchmesser 14,4 cm) ist auf Kreisringen von Kreisornamenten umgeben, im Mittelfeld der geflügelte Amor mit einem Herz, ein Altar mit zwei Herzen darauf, in einer Gartenlandschaft mit Gräsern und einem Baum, darüber „Vnum mihi sufficit“. In einem von Blattwerk und einem schmalen Zickzackstreifen gerahmten Schrift-feld „EXpLICo eX ortV Vs: :qVe aD Hesper:VM PhaebI VIas“, als Chronodistichon für 1698. Unter dem Skalenfeld eine weitere Inschrift. Im Mittelfeld der abgebrochene Eisenstift des Schattenwerfers, vermutlich ein Poldreieck.

Im unteren Teil sind zwei Kreisfelder (Durchmesser je 6,0 cm), beide gerahmt von einem Kreisring mit H-förmigen Bändern, mit stilisierten Blüten. Links der geflügelte Amor mit Pfeilköcher, in der rechten Hand drei Herzen, die linke auf einen Bogen gestützt, in einer Gartenlandschaft mit Gräsern und einem Baum, darüber „ELIGE QUOD VELIS.“; rechts Amor auf einer Steinplatte sitzend, darauf eine schlanke Säule mit einem Herzen auf dem Kapitell in ähnlicher Gartenlandschaft, darüber „SIS CONSTANS & FIDELIS“. Zwischen beiden ein rautenförmiges Blattornament mit „FV“, letzteres evtl. das Monogramm des Herstellers. Am unteren Rand ist die Polhöhe bezeichnet: „Pro Eleua: Poli 48 gr:“.

Die Unterseite ist leer, mit Resten der Montierung des Schattenwerfers.

Material/Technique

Kalkstein

Measurements

Length
15,7 cm
Width
22,5 cm
Height
2 cm
Created ...
... When
Was used ...
... Who:

Relation to people

Part of

Literature

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.