museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Kunststiftung Eleonore Kötter, Dornstetten Natur und Landschaft Landschaft Abstraktionen [EKDO 198]

Wasserscheide: Weiß-Wasser

Wasserscheide: Weiß-Wasser (Kunststiftung Eleonore Kötter CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kunststiftung Eleonore Kötter (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Abstrahierte Darstellung der eines Sees, li. und re. davon dünne schwarze Stengel. Im goldenen Schnitt, senkrecht, ein schwarzer pfeilähnlicher dünner Pfahl, das Motiv horizontal schneidend. Himmel blaugrün. Gemeint ist der Ort Weißwasser in der Lausitz. Aus dieser Gegend, Bad Muskau, kam die letzte Feldpostkarte des im 2. WK gefallenen Bruders der Künstlerin. In den Jahren 2005 bis 2008 war EK mehrmals in Görlitz, an der Neiße und Umgebung.
Titel des Motivs Wasserscheide: Weiß-Wasser, die kleine Stadt Weißwasser bei Bad Muskau an der Neiße, Grenze zu Polen. Wasserscheide meint hier wohl die Grenze als auch die "Scheidung" vom Bruder.

Beschriftung/Aufschrift

bezeichnet, datiert, signiert

Material/Technik

Linolschnitt, 3 Druckstöcke

Maße

15,5 cm x 30 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann

Schlagworte

Objekt aus: Kunststiftung Eleonore Kötter, Dornstetten

Die in Schwelm/Westfalen geborene Eleonore Kötter (1932-2017) lebte seit 1943 im Schwarzwald, wohin sie mit ihren Eltern im Krieg geflüchtet war. ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.