museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Skulptur und Plastik Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [WLM 1929-43]

Heilige Margareta

Skulptur: Heilige Margareta (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Beschreibung

Die Heilige steht auf dem Drachen, dem heute Kopf und Schwanz fehlen. Die Jungfrau Margareta lag in Antiochia wegen ihres Glaubens im Gefängnis, als ein Drache erschien, der sie verschlang, sie aber sogleich frei gab und selbst zerbarst, als sie das Kreuz schlug. Wegen ihres Hervorsteigens aus dem Leib des Drachens wurde Margareta um Hilfe bei Geburten angerufen und gehörte zu den 14 Nothelfern. Das Flachrelief war ursprünglich auf einem Retabelflügel angebracht und erschien dort in einer Reihe von Heiligen. Sie ist jedoch kompositionell ganz selbständig erfasst. Die Margareta ist ein Spätwerk des in Kaufbeuren tätigen Bildhauers Jörg Lederer.
Die Skulptur wird im Depot aufbewahrt.

Material/Technik

Lindenholz mit alter Fassung

Maße ...

H 63,5 cm; B 27 cm; T 6,5 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo
Wurde abgebildet ...
... wer:

Literatur ...

Schlagworte

[Stand der Information: 20.10.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.