museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Skulptur und Plastik Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [1994-193]

Maria Cleophä und Alphäus

Maria Cleophä und Alphäus (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Beschreibung

Die Figurengruppe aus einer sitzenden älteren Frau und dem hinter ihr stehenden Mann ist der linke Teil einer Heiligen Sippe, der Darstellung der Familie Jesu. Der rechte Teil der Figurengruppe befindet sich im Victoria & Albert Museum in London. Am Anfang des 16. Jahrhunderts war die Heilige Sippe mit der Anna Selbdritt in der Mitte ein häufiges Bildthema. Man kann deshalb im Stuttgarter Relief Maria Cleophä und Alphäus, im Londoner Gegenstück Maria Salomä und Zebedäus sehen. Das Relief zeigt im Detail alle charakteristischen Feinheiten der schnitzerischen Oberfläche von Tilmann Riemenschneiders eigenhändigen Werken.
Erworben mit Mitteln der Kunststiftung Baden-Württemberg.
Die Skulpturengruppe ist in der Schausammlung "Alte Meister in der Sammlung Würth" in der Johanniterkirche in Schwäbisch Hall ausgestellt.

Material/Technik

Lindenholz, ungefasst

Maße ...

H. 115 cm, B. 49 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo

Literatur ...

Links/Dokumente ...

Schlagworte

[Stand der Information: 20.10.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.