museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Provinzialrömische Archäologie Archäologische Sammlungen [RL349]

Grabstein der Tessia Iuvenilis, Rottenburg am Neckar

Grabstein der Tessia Iuvenilis, Rotenburg a.N. (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / O. Harl (CC BY-SA)

Description

Grabsteine wie diese sind ein wichtiges Zeugnis der Bevölkerungsstruktur im rechtsrheinischen römischen Gebiet. Wie die lateinische Inschrift belegt, ließ Silius Victor diesen Grabstein für seine mit 37 Jahren verstorbene Frau Tessia Iuvenilis und sich selbst in Sumelocenna, dem heutigen Rottenburg aufstellen. Bei beiden Eheleuten wird ihre Zugehörigkeit zum keltischen Satmm der Helvertier deutlich, die in der heutigen Schweiz ansässig waren.
[Nina Willburger]

Inschrift:
D(is) M(anibus) Tessiae Iu(v)enili Hel(vetiae) an(norum) XXXVII Silius Victor Hel(vetius) coniu gi et sibi f(aciendum) c(uravit)
Den Totengöttern Der Tessia Iuvenilis, der Helvetierin 37 Jahre alt Silius Victor, der Helvetier, hat für seine Ehefrau und sich (für die Aufstellung dieses Grabsteins) Sorge getragen

Material/Technique

Stubensandstein

Measurements

H. 0,95 m, B. 0,43 m, T. 0,35

Created ...
... When
Found ...
... Where

Part of

Keywords

Past exhibitions

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.