museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten [o. Inv.]

Puppenküche

Puppenküche (Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten CC BY)
Provenance/Rights: Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten / Benjamin Widholm (CC BY)
"Puppenküche

Provenance/Rights: 
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten (CC BY)

"Puppenküche

Provenance/Rights: 
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten (CC BY)

"Puppenküche

Provenance/Rights: 
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten (CC BY)

Description

Das Gehäuse dieser Puppenküche stammt vermutlich aus der Zeit des Biedermeier. Die ergänzte Ausstattung, Küchenutensilien aus Zinn, wurde nach und nach ergänzt. Die Miniaturen entstammen der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Holzpuppe ist ebenfalls zu dieser Zeit im Grödnertal (Südtirol) entstanden.
Der Herd dieser frühen Puppenküche ist noch aus Holz gefertigt. Erst spätere Modelle waren aus Metall und konnten befeuert werden.

Material/Technique

Diverse Materialien

Measurements

H 28 cm; B 46 cm; T 32 cm

Created ...
... When [About]

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten

Object from: Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten

Die seit 1986 bestehende Privatsammlung umfasst rund fünfzig Puppenstuben. Zu den historischen Puppenhäusern gesellen sich Kaufläden und Küchen aus...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.