museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten [o. Inv.]

Steiff Bär auf Rollen mit Brummstimme

Steiff Bär auf Rollen (Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten CC BY)
Provenance/Rights: Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten / Benjamin Widholm (CC BY)
"Steiff Bär auf Rollen

Provenance/Rights: 
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten (CC BY)

"Steiff Bär auf Rollen

Provenance/Rights: 
Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten (CC BY)

Description

Der große Stoffbär kann auf seinen vier Holzrädern über den Boden gezogen werden. Die starken Abnutzungsspuren auf dem Rücken des Tieres lassen darauf schließen, dass es auch als Reittier verwendet wurde. Am rechten Schulterblatt befindet sich eine Öffnung, durch die eine Schnur zur Betätigung der Brummstimme gezogen war; diese Schnur fehlt.

Material/Technique

Textil, Holzwolle (Füllung), Metall, Holz

Measurements

H 38 cm; B 62 cm; T 25 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Margarete Steiff GmbH
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten

Object from: Das Kleine Museum - Spielzeug aus zwei Jahrhunderten

Die seit 1986 bestehende Privatsammlung umfasst rund fünfzig Puppenstuben. Zu den historischen Puppenhäusern gesellen sich Kaufläden und Küchen aus...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.