museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Skulptur und Plastik Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [WLM 1954-72]

Geburt Mariens

Relief: Geburt Mariä (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Im späten Mittellalter nutzte man die Darstellung der Geburt Mariens häufig zu einer Schilderung der Vorgänge in einer zeitgenössischen Wochenstube. Gezeigt wird der Moment kurz nach der Geburt Marias. Die erschöpfte Anna liegt in einem diagonal in der Bildmitte aufgestellten Himmelbett. Zahlreiche Helfer umgeben die Heilige, am Bett steht ihr Gatte Joachim. Rechts unten befindet sich ein Putto mit einem Schild, welcher vermutlich das Stifterwappen zeigen sollte. Die kugelige Form der Frauenköpfe und ihre Physiognomien weisen deutlich auf Daniel Mauch als Schnitzer. Das nahezu quadratische Relief war von vornherein holzsichtig konzipiert und vermutlich für den Altarflügel eines Marienaltars bestimmt. Es orientiert sich in seiner Darstellung der Geburt Mariens an dem entsprechenden Holzschnitt aus Dürers Marienleben (1511). [Irina Staps]

Material / Technique

Linde, ungefasst

Measurements ...

H 98,5 cm; B 94 cm; T 8 cm

Created ...
... who:
... when [about]
... where
Was imaged ...
... who:

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.