museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Malerei Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [2005-122]

Herzogin Magdalena Sibylla von Württemberg im Galakleid

Herzogin Magdalena Sibylla von Württemberg im Galakleid (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Nur vier Jahre nach ihrer Vermählung mit Herzog Wilhelm Ludwig von Württemberg (reg. 1674-1677), verstarb dieser. So wurde die erst 25-jährige Magdalena Sibylla über Nacht zur regierenden Herzogin von Württemberg und Regentin für ihren minderjährigen Sohn Eberhard Ludwig, der 1693, 16-jährig, die Thronfolge antreten konnte. Durch ihre tiefe Frömmigkeit und Volksnähe erfreute sie sich großer Beliebtheit.
Das Gemälde wird David Klöcker von Ehrenstrahl zugeschrieben. Es ist im Alten Schloss ausgestellt.
Erworben mit Unterstützung der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg.
[Maaike van Rijn]

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

H. 139 cm, B. 112 cm (Rahmen)

Painted ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: David Klöcker Ehrenstrahl (1628-1698)
... When [About]
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Magdalena Sibylla of Hesse-Darmstadt (1652-1712)

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. Juni...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.