museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Stadtmuseum Rottweil [06/175]

Ansicht der Unteren Pulvermühle bei Rottweil

Ansicht der Unteren Pulvermühle bei Rottweil (Stadtmuseum Rottweil CC BY)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Rottweil / Susanne Mück/Ute Beitler (CC BY)

Description

Die Ansicht von unbekannter Hand zeigt die sog. Untere Pulvermühle im Neckartal, die 1840 etwa einen Kilometer unterhalb einer älteren Pulvermühle (Obere Mühle) gegründet wurde. Die Produktionsbarracken im Vordergrund sind durch Erdwälle abgeschirmt, um den Folgen einer Explosion vorzubeugen.
1853 übernahm der Rottweiler Apotheker Wilhelm Heinrich Duttenhofer (1800-1854) Anteile an Mühle, die nach seinem Tod und dem Verkauf der Apotheke von der Witwe Thessaline Duttenhofer (1808-1889) gehalten wurden. 1882 zahlte die Witwe ihren Teilhaber aus und übergab 1863 ihrem Sohn Max Duttenhofer (1843-1903) die Leitung des Betriebes, der zu dieser Zeit erst sechs Arbeiter beschäftigte, sich aber bereits zum leistungsfähigsten Pulverhersteller in Württemberg entwickelt hatte. Max Duttenhofer, ursprünglich selbst Apotheker, war durch ein Chemiestudium am Stuttgarter Polytechnikum für die Betriebsleitung vorbereitet. Ihm gelang es, den Betrieb in wenigen Jahren zu einem weitverzweigen Unternehmen auszubauen, der als "Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken AG" um die Jahrhundertwende zu den führenden Rüstungskonzernen in Deutschland zählte.

Material/Technique

Aquarellierte Zeichnung auf Karton

Measurements

H 23,5 cm; B 30 cm (mit Rahmen)

Painted ...
... When [About]
... Where More about the place

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Rottweil

Object from: Stadtmuseum Rottweil

Das Rottweiler Stadtmuseum ist aus der Altertümersammlung des 1831 gegründeten Archäologischen Vereins (heute Rottweiler Geschichts- und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.