museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Museum im Kornhaus Bad Waldsee [10/0106 und 10/0107]

Hans Jacob Zürn: Leuchterengel "Gabriel" und "Raphael"

Hans Jacob Zürn: Leuchterengel "Gabriel" und "Raphael" (Museum im Kornhaus Bad Waldsee CC BY)
Provenance/Rights: Museum im Kornhaus Bad Waldsee / Ernst Langer (CC BY)
"Hans Jacob Zürn: Leuchterengel "Gabriel" und "Raphael"

Provenance/Rights: 
Museum im Kornhaus Bad Waldsee (CC BY)

"Hans Jacob Zürn: Leuchterengel "Gabriel"

Provenance/Rights: 
Museum im Kornhaus Bad Waldsee (CC BY)

"Hans Jacob Zürn: Leuchterengel "Raphael"

Provenance/Rights: 
Museum im Kornhaus Bad Waldsee (CC BY)

Description

Die beiden Engel, die Hans Jacob Zürn zugeschrieben werden, sind als Gegenstücke konzipiert. "Als ursprünglicher Standort dieser Leuchter kommt ein Engelaltar infrage, der im Retabel selbst ein Bild Michaels, des dritten und bedeutendsten Erzengels gezeigt haben dürfte. Die beiden Bildwerke zierten demzufolge […] sicherlich die Mensa zu Seiten des Tabernakels und dienten zur Verehrung des Altarsakraments, vielleicht sogar als Sanctus-Leuchter" (Kammel 2013).
Der Engel, der auf eine stilisierte Wolke tritt, ist wohl der Erzengel Gabriel. In der erhobenen Linken wird er eine Lilie oder einen Heroldstab gehalten haben, der ihn bei der Verkündigung an Maria als den Botschafter Gottes legitimiert.
Der andere Engel steht auf einem Fisch, es ist der Erzengel Raphael. Das Attribut geht auf die Geschichte des Tobias im Alten Testaments zurück. Vermutlich umfasste Raphael mit der rechten Hand einen Wanderstab.
Beide Engel tragen eine bereits früher wieder freigelegte, ursprüngliche Metall-Fassung. Die Untergewänder sind versilbert (jetzt verschwärzt) und die kurzen Obergewänder vergoldet, Umschläge und Gürtel sind farbig lüstriert.
Das Gesichtsinkarnat des Raphael ist zu einem Drittel von einer späteren Übermalung befreit.
[Brigitte Hecht-Lang]

Material/Technique

Lindenholz geschnitzt, farbig gefasst

Measurements

je H 110 cm, B 100 cm, T 20 cm (ohne Konsolen)

Created ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Hans Jacob Zürn (1590-1640)
... When
... Where [Probably] More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum im Kornhaus Bad Waldsee

Object from: Museum im Kornhaus Bad Waldsee

Das Kornhaus im Zentrum der Altstadt wurde 1492 erbaut und diente bis 1918 als Kornspeicher der einst vorderösterreichischen Stadt Waldsee. Seit 1972...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.