museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Malerei Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [2007-84]

Porträt Nikolaus Friedrich Thourets

Porträt Nikolaus Friedrich Thourets (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Nikolaus Friedrich Thouret besuchte von 1778 bis 1788 die Hohe Carlsschule und ließ sich dort zum Maler ausbilden. Sein Selbstporträt entstand kurz nachdem er sein Studium beendete und zeigt ihn in der unkonventionellen Kleidung eines Künstlers mit offenem Hemd und einem auffälligen mit Federn besetzten Hut vor blauem Himmel. Der Maler hält eine Farbpalette und Pinsel in der Hand und es scheint als blicke er in einen Spiegel.
In seinem Bild stellt Thouret durch die Komposition und insbesondere durch die Wiedergabe der Lichtreflexe auf der Haut enge Bezüge zum Selbstbildnis der französischen Malerin Elisabeth Louise Vigée Le Brun her. Das spricht dafür, dass er das Gemälde von Vigée Le Brun im Original gesehen und sein Selbstbildnis in Paris gemalt hat, wo er sich ab 1789 mit einem herzoglichen Stipendium für längere Zeit aufhielt. Thouret wurde letztlich kein Maler, sondern ein höchst erfolgreicher Architekt und Stadtplaner. Nach seinen Entwürfen wurden die Residenzschlösser und die Hauptstadt Stuttgart anspruchsvoll und aufwendig modernisiert, nachdem Württemberg zum Königreich erhoben worden war.
[Fritz Fischer]

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

H. 81 cm, B. 59,5 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Nikolaus Friedrich von Thouret (1767-1845)
... When [About]

Relation to people

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Ongoing exhibitions

  • DescriptionHier sind atemberaubende Steinzeitkunst, kostbare Grabbeigaben, eindrucksvolle Statuen, die Krone der württembergischen Könige von Württemberg, erlesenes Kunsthandwerk und vieles Sehenswertes mehr aus den Ausstellungen und den Depots des Landesmuseums virtuell zusammen gefasst. Wir wünschen viel Vergnügen bei dieser digitalen Tour durch die Highlights und Glanzpunkte der Sammlungen.
    From
    Until
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.