museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen Ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte [STME 000724]

Pieter Francis Peters: Das Schlößchen Serach vom Kirschenbuckel aus

Pieter Francis Peters: Das Schlößchen Serach vom Kirschenbuckel aus (Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen CC BY)
Provenance/Rights: Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen / Daniela Wolf (CC BY)

Description

Das Gemälde zeigt das 1820 errichtete Schloss Serach bei Esslingen. Auf einer Anhöhe steht das zweistöckige Gebäude, umgeben von einem Ziergarten. Links daneben befindet sich ein kleines Gartenhaus mit vorgebautem Gewächshaus. Der rechte Teil des Bildes gibt einen herrlichen Ausblick auf das Neckartal bis zur Schwäbischen Alb. Die Ansicht ist mit feinem Pinselstrich in sehr kräftigen Farben gemalt.
Das Schlösschen war Sommerwohnsitz des Grafen Alexander von Württemberg (1801-1844), der als Oberst des 3. Württembergischen Reiterregiments in Esslingen stationiert war. Hier traf sich in den 1830er/1840er Jahren der so genannte "Seracher Dichterkreis" - ein loser Zusammenschluss von Literaten. Zu ihnen gehörten Nikolaus Lenau, Emma Niendorf, Gustav Schwab, Justinus Kerner, Ludwig Uhland und Hermann Kurz.
Der Niederländer Pieter Francis Peters (1818 Nijmegen - Stuttgart 1903) war mit der Schwester von Christian Mali verheiratet. Er lebte seit 1845 in Stuttgart. Dort war Peters an der Einrichtung der "Permanenten Kunstausstellung" beteiligt. Sein Stil ist zunächst von der niederländischen Romantik geprägt, später sind seine Bilder beinahe impressionistisch. Seine Landschaftsgemälde betonen stark die Stimmung und sind weniger der Abbildung der Realität verpflichtet.

Material/Technique

Ölfarbe auf Leinwand

Measurements

H 57,0 cm; B 74,0 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Pieter Francis Peters (1818-1903)
... When

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen

Object from: Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen

Das Stadtmuseum im Gelben Haus am Hafenmarkt zeigt die Geschichte der ehemaligen Reichsstadt Esslingen - in einem ihrer ältesten Wohngebäude. Der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.