museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunsthandwerk [2018-35]

Schachfiguren mit Etui aus dem Besitz Herzog Carl Eugens von Württemberg

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/260398/260398.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg, Foto: H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Schachspiele gehörten seit dem Mittelalter zur fürstlichen Ausstattung. Sie demonstrierten die Fähigkeit des Herrschers zum strategischen Denken und seine Eignung als guter Landesvater. Schach war ein wichtiger Bestandteil der fürstlichen Ausbildung, und so reiste der württembergische Prinz Carl Eugen wohl mit diesen Figuren zu seiner Erziehung an den Hof des preußischen Königs nach Berlin.
Die Figuren der Könige und Damen bestehen aus so genannten Pagoden, frühen hinesendarstellungen aus Böttcherporzellan mit Email- und Lackfarben. Die Könige, Läufer und Springer sind mit silbernen, teilweise vergoldeten Buchstaben (K, L, S) bekrönt.
Die Schachfiguren zeigen eine über einen längeren Zeitraum reichende Geschichte des Gebrauchs: Sie weisen Reparaturen, Ausbesserungen und Restaurierungen auf. An vielen Stellen überlagern sich die Restaurierungsmaterialien zeitlich versetzter Eingriffe.

Erworben mit den Mitteln der Museumsstiftung Baden-Württemberg.
[Katharina Küster-Heise]

Inscription

Punze: Niederländischer Gebühren-Quittungsstempel (R 4, Nr. 7553) Anfang 19. Jh.

Measurements ...

Length
26 cm
Width
26 cm
Height
4 cm
Created ...
... when
... where

[Figuren, Süddeutschland und Sachsen]

Created ...
... when [about]
... where

[Futteral]

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Ongoing exhibitions

  • DescriptionAtemberaubende Steinzeitkunst, kostbare Grabbeigaben, mächtige Könige und vieles mehr erwarten den Besucher im 2. Obergeschoss im Alten Schloss auf einem Rundgang durch sieben Epochen und über 80.000 Jahre Kulturgeschichte(n) auf 2.400 m² Ausstellungsfläche. Mit über 1000 Werken aus 80.000 Jahren bietet die Ausstellung einen chronologischen Rundgang durch die Kulturgeschichte(n) der Region. Hier finden Sie eine Auswahl der ausgestellten Objekte.
    From
    Until
Created
Sachsen
13.35929965972951.027576446533db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Süddeutschland
1048.5db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1700 - 1749
Created Created
1790
1699 1792

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/02]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.