museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 6951]

Medaille Ludwig Friedrichs von Württemberg-Mömpelgard auf die 100-Jahrfeier des Augsburger Bekenntnisses, 1630

Medaille Ludwig Friedrichs von Württemberg-Mömpelgard auf die 100-Jahrfeier des Augsburger Bekenntnisses, 1630 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Ludwig Friedrich von Württemberg-Mömpelgard war von 1628 bis 1630 Vertreter für den unmündigen Herzog Eberhard III. aus der württembergischen Hauptlinie. In Ludwig Friedrichs Administratorenzeit fiel die 100. Wiederkehr der Augsburger Konfession. Aus Anlass dieses Jubiläums ließ er klippenförmige Medaillen ausgeben.
Sie zeigen auf der Vorderseite einen Palmbaum und tragen die Inschrift VERITAS PREMITVR SED NON OPPRIMITVR – Die Wahrheit wird belastet, aber nicht unterdrückt. Die Palme steht für die Widerstandsfähigkeit des evangelischen Glaubens auch in den schwierigen Zeiten während des Dreißigjährigen Krieges. Die Rückseite nennt den Anlass: „das Jubiläum des unbesiegten evangelischen Augsburger Bekenntnisses“.
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Silber

Measurements ...

H. 33 cm, B. 33 cm, G. 10,62 cm

Created ...
... who:
... when

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/01/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.