museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 25996]

Denar des L. Cassius Longinus mit Darstellung des Liber und der Libera

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/234807/234807.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Münzprägung der Römischen Republik wird vor allem von den großen Namen und Taten der alten Adelsfamilien bestimmt, doch besonders während der 70er Jahre v. Chr. besetzten die sogenannten Popularen das Münzmeisteramt, das sie zur Verbreitung ihrer politischen Botschaften im Sinne der römischen plebs, also der einfachen Bevölkerung, zu nutzen wussten. Auch wenn die meisten Prägebeamten aus dieser Zeit demzufolge eher unbekannte Familiennamen trugen, lässt sich das von L. Cassius Longinus nicht behaupten: Der plebejischen gens Cassia hatte das römische Volk neben bedeutenden Gesetzen auch den Bau einer der ältesten Tempel der Republik zu verdanken. Das Heiligtum für Ceres, Liber und Libera wurde 493 v. Chr. in der Nähe des Aventin gebaut und galt als wichtiges kultisches Zentrum der plebs, an dem auch Getreideverteilungen stattfanden. Die schönen Köpfe auf diesem Denar stellen den Fruchtbarkeitsgott Liber mit Pflanzenstab und einer Efeuranke auf der Münzvorderseite, seine Schwester Libera mit Weinblättern und Trauben im Haar auf der Rückseite dar. Die beiden Gottheiten symbolisieren zusammen mit ihrer Mutter Ceres die grundsätzlichen Rechte auch des einfachsten Bürgers der Stadt Rom auf politische Freiheit und eine gesicherte Nahrungsmittelversorgung.
[Sonja Kitzberger]

Inscription

Vorderseite: Kopf des Liber mit Efeukranz nach rechts, über der Schulter trägt er einen Thyrsusstab.
Rückseite: L CASSI Q F

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
18 mm
Weight
3,62 g
Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:
... Where

Relation to time

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Rom
12.541.88330078125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Römisches Reich
12.48499011993441.892501831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map
[Relation to time] [Relation to time]
-1200 - 600
Created Created
-78
-1201 602

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.