museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 26268]

Denar des Lollius Palicanus mit Darstellung einer Rostra

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/246179/246179.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Beschreibung

Der Denar des Münzmeisters Lollius Pelicanus bietet ein gutes Beispiel dafür, wie schwierig es für den heutigen Betrachter ist, die Abbildungen auf antiken Münzen richtig zu entschlüsseln. Die Umschrift LIBERTAS auf der Vorderseite benennt immerhin den hier dargestellten weiblichen Kopf als den der römischen Personifikation der Freiheit. Die Architektur auf der Münzrückseite, deren Arkaden mit Rammspornen von Schiffen versehen sind, wurde schon als Hafendarstellung interpretiert, obwohl es sich viel wahrscheinlicher um eine Abbildung der mit Kriegstrophäen geschmückten Rostra auf dem Forum in Rom handelt. Diese Rednertribüne, auf der viele berühmte Politiker der Römischen Republik ihre Botschaften an das Volk gerichtet hatten, Gesetze verabschiedet und Wahlen abgehalten wurden, existiert heute nur noch auf diesem Denar. Bei der auf der Plattform stehenden Bank, die aus heutiger Sicht ebenfalls verschiedenste Deutungen zulässt, handelt es sich am ehesten um die Sitzbank eines Volkstribunen. Diese Interpretation lässt sich mit dem Bildmotiv der Münzvorderseite und der Familiengeschichte des Münzmeisters verbinden, dessen Vorfahre sich als Tribun gegen den Diktator Sulla für die traditionellen Rechte seines Amtes einsetzte. Im Hinblick auf das damalige Zeitgeschehen kann hier auch eine Spitze gegen den Diktator Julius Caesar gesehen werden.
[Sonja Kitzberger]

Beschriftung/Aufschrift

Vorderseite: Kopf der Libertas nach rechts.
Vorderseite: LIBERTA(TIS)
Rückseite: PALIKANVS

Material/Technik

Silber

Maße

Durchmesser
19 mm
Gewicht
4,03 g
Hergestellt ...
... wann
... wo
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer:
Beauftragt ...
... wer:
... wo

Literatur

Links/Dokumente

Schlagworte

Hergestellt
Rom
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Beauftragt
Römisches Reich
12.48499011993441.892501831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Karte

Objekt aus: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 14.12.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.